Bericht Süddeutsche Futsal-Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende war der FV Sulz in der Sulzberghalle Gastgeber der ersten süd-deutschen Futsalmeisterschaften der B- und C-Juniorinnen. Für das Turnier qualifiziert haben sich die Landesturniersieger der Verbände Baden, Bayern, Hessen, Südbaden und Württemberg.


So fanden klangvolle Namen wie der SC Freiburg oder die TSG Hoffenheim sowie etablierte Vereine im Frauenfußball wie der SC Sand oder der SC Alberweiler den Weg nach Sulz. Aber auch eher unbekanntere Vereine wie die MSG Bad Vilbel (nördlich von Frankfurt a.M.) konnten dem Turnier ihren Stempel aufdrücken.
Los ging es am Samstag mit dem Turnier der C-Juniorinnen. In einer sehr gut gefüllten Halle zeigten die Mädels aller Mannschaften, dass niemand durch Zufall oder Glück sich für die süddeutschen Meisterschaften qualifizierte und so gab es von Beginn an hart umkämpfte Spiele auf hohem technischem Niveau. Nach drei Gruppenspielen qualifizierten sich der SC Freiburg und der TSV Tettnang aus der Gruppe A für das Halbfinale, in der Gruppe B setzten sich die SpVgg Greuther Fürth und die MSG Bad Vilbel durch. Somit fand das Spiel um Platz 5 zwischen dem SC Sand und der TSG Lützelsachsen statt, hier konnte sich Lützelsachsen mit 4:3 nach Sechs-Meter-Schießen durchsetzen.

Weiterlesen: Bericht Süddeutsche Futsal-Meisterschaft

Süddeutsche Futsal-Meisterschaft

Bundesliga-Nachwuchs in der Sulzberghalle

Der FV Sulz ist am kommenden Wochenende Ausrichter der ersten Süddeutschen Futsal-Meisterschaften der Juniorinnen in der Altersklasse der C- und B-Juniorinnen. Die Futsal-Meister der Landesverbände Bayern, Hessen, Württemberg, Baden und Südbaden spielen um den Titel, ein attraktives Teilnehmerfeld ist in der Sulzberghalle zu Gast.


Am Samstag, 4. März treffen ab 12 Uhr die C-Juniorinnen des SC Freiburg, SC Sand, TSG Lützelsachsen, MSG Bad Vilbel, TSV Tettnang und der SpVgg Greuther Fürth aufeinander. Das Finale findet um 16.45 Uhr statt, danach folgt die Siegerehrung.


Am Sonntag, 5. März findet ab 12 Uhr das Endturnier der BC-Juniorinnen statt. Die Mannschaften des SC Sand, Hegauer FV, 1899 Hoffenheim, SV Alberweiler, FSV Hessen Wetzlar  und des 1. FC Nürnberg haben sich qualifiziert. Das Finale findet um 16.45 Uhr statt, danach folgt die Siegerehrung.


Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer können sich auf ein spannendes Turnier freuen, für das leibliche Wohl sorgt das Helferteam des FV Sulz.

Pamina-Futsal Turnier

1. Platz für D-Jugend



Mannschaften aus Frankreich, der Pfalz, Nordbaden und Südbaden nahmen am diesjährigen U13 Pamina-Futsal Turnier im französischen Lauterbourg teil.

Weiterlesen: Pamina-Futsal Turnier

Schnuppertraining

Bernd Voss

Bernd Voss-Fussballcamp beim FV Sulz

Fünf Tage Hochbetrieb auf der Sportanlange des FV Sulz – die Fußballschule von Bernd Voss gastierte im Juni 2015 erstmals an der Stellfalle. 106 begeisterte Jungen und Mädchen tummelten sich auf den beiden Rasenplätzen.

Nach der Absage des Lahrer FV suchte Bernd Voss einen neuen Standort im Raum Lahr und war nach dem ersten Besuch gleich angetan vom Gelände und dem Engagement des Vereins. Voss und seine Trainer üben mit den Teilnehmern technische Grundkenntnisse, Koordination und Ballarbeit. Ganz oben auf dem Programm stehen aber auch die Vermittlung von Werten wie Fairness und Toleranz.

Der Ball, das „schönsten Spielgerät der Welt“ wie Bernd Voss bei der Eröffnung betonte, steht immer im Mittelpunkt. Der Spaß und die Freude am Spiel sind wichtig, um die Kinder für den Fußball zu begeistern.

Nach Alter und Fähigkeiten wurden die Jungs und Mädchen in Teams eingeteilt. Die komplette Woche über lernen die Teilnehmer auf den verschiedenen Spielfeldern immer wieder neue Übungen. Auch ein gesondertes Training für Torhüter, Zielübungen an der Torwand und die Messanlage für die Ballgeschwindigkeit bieten Abwechslung.

Seit 2002 veranstaltet Bernd Voss Fußballcamps in Deutschland und der Schweiz. Die Fußballschule ist mit mehren Autos und Bussen unterwegs, um die Ausrüstung vor Ort zu transportieren. Jedes Kind erhält einen Ball, ein eigenes Trikot, Hose, Stutzen und eine Trinkflasche.

Höhepunkt der Camps ist das Abschlussturnier, die Finals werden in der „Arena“ ausgetragen – das Spielen mit Bande erhöht den Reiz. Für das Abschlussturnier werden die Mannschaften nach Alter gemischt, mit ein paar Tricks gelingt es den erfahrenen Trainern das Miteinander zwischen den Großen und Kleinen zu schulen. Die anschließende Siegerehrung ist der Abschluss der Woche.

Auch für den Verein fällt viel Organisationsarbeit an, die nur mit zahlreichen, ehrenamtlichen Helfer gemeistert werden kann. Die Verpflegung über den Tag muss gut geplant sein und wenn die Teilnehmer abgeholt werden, möchten auch die Eltern versorgt sein. Trotz des großen Aufwands freuen sich Helfer und Verein bereits auf ein Wiedersehen mit den Trainern und FußballerInnen im kommenden Jahr.

https://www.wiesenhof-fussballschule.de