Jahresfeier 2017

Sehr zahlreich waren Mitglieder und Freunde des FV Sulz am Samstag der Einladung zur Jahresfeier gefolgt und so musste man in der Sulzberghalle nach freien Plätzen suchen. Das von jung bis „alt“ bunt gemischte Publikum erlebte einen abwechslungsreichen Abend.

Zwei Meistermannschaften wurden geehrt, die D-Jugend hatte im Sommer als Tabellenerster den Aufstieg in die Bezirksliga gefeiert, die E2 ganz aktuell als beste Mannschaft ihrer Staffel triumphiert. Jugendleiter Rene Kopf merkte an, dass nun bereits seit 15 Jahren von den Bambinis bis zur A-Jugend komplett ohne Spielgemeinschaften gearbeitet wird und man hierfür in der Region wenig vergleichbare Beispiele findet. Nachwuchssorgen bestehen bei über 280 Kinder und Jugendlichen nicht. Auch der Mädchenfußball ist inzwischen ein fester Bestandteil, aktuell sind eine D- und C-Jugend gemeldet. Großer Dank gebührt den über 30 Trainern und Betreuern, die hierfür viel Zeit und Engagement investieren.

 

Ob bei Spielen der Jugend oder der Herrenmannschaft betreibt der FV Sulz sein Vereinsheim in Eigenregie, was ebenso nur dank vieler ehrenamtlicher Helfer möglich ist. Der zweite Vorsitzende Klemens Beck bat daher alle aktuell 55 Wirte und Wirtinnen auf die Bühne und überreichte als kleines Dankeschön eine Flasche FV Sulz-Sekt. Für die finanzielle Basis des Vereins ist der Eigenbetrieb des Clubheims, wie auch die Veranstaltung von Sommer-, Oktoberfest oder anderen Events unabdingbar.

Aus wirtschaftlicher, aber auch aus ökologischer Sicht startet der FV Sulz im Jahr 2018 das Projekt „Energie minus 15“. Steigende Kosten für Energie und Wasser waren in den letzten Jahren zu bemerken, durch Sensibilisierung aller Mitglieder wird man versuchen im kommenden Jahr 15 Prozent dieser Kosten einzusparen. Ein hochgestecktes Ziel, dass nur gemeinsam und mit Aufmerksamkeit zu erreichen ist, merkte Klemens Beck an.

Der FV Sulz lebt besonders aktiv, wie dem Rück- und Ausblick zum Vereinsleben zu entnehmen war. In diesem Jahr nimmt erstmals eine Fußball-Damenmannschaft am Spielbetrieb teil, die Tennis-Abteilung konnte dieses Jahr neben fünf weiteren Teams eine Herrenmannschaft melden. Auch die Herren-Fußballmannschaft sorgt mit der aktuellen Tabellenführung in der Bezirksliga wieder für Schlagzeilen. Die von Reiner Heitz und Dirk Wagner trainierte Mannschaft zeigt eine tolle Entwicklung und tollen Fußball, auch dank der Integration von Spielern aus der Jugend.

Für musikalische und komödiantische Abwechslung sorgte Entertainer Tobias Gnacke. Ob als Bauchredner, mit Trompete und Gitarre oder als Imitationskünstler erntete der vielseitige Künstler bei seinen zwei Auftritten tosenden Applaus des Publikums.

Die abschließende Tombola sorgte nochmals für Aufmerksamkeit und Spannung bei den vielen Besuchern, ehe die Feier im benachbarten Clubheim fortgesetzt wurde.