Landesliga 2015/16 // 24. Spieltag

Punkteteilung im 6-Punkte-Spiel

Mit 1:1 endete das Kellerduell an der Stellfalle. Der SV Oberkirch hält dadurch den Abstand zum FV Sulz und kann mit dem Ergebnis besser leben als die Eichhorn-Elf. Den frühen Rückstand konnte Kiesele kurz nach der Halbzeit ausgleichen, doch mehr sollte dem Heimteam nicht gelingen.

Die Sulzer starteten gut, bereits in der ersten Minute traf Binder per Freistoß die Latte. Kurz darauf war wiederum der Sulzer Mittelfeldantreiber zur Stelle, doch sein Kopfball nach Kiesele-Flanke verfehlte das Gehäuse. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, beide Mannschaften überbrückten das Mittelfeld und agierten mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte. Spielerisch lief wenig, Zweikämpfe prägten die Partie. Standardsituation sorgten für die gefährlichsten Aktionen vor den Toren, eine solche nutzten die Gäste zur Führung. Die Sulzer Defensive konnte den zunächst abgewehrten Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen und Tzouratzis traf aus kurzer Distanz zum 0:1 (16.). Erst kurz vor der Pause erarbeitete sich der FV Sulz nochmals gute Chancen – Weidenbach verfehlte das Tor mit einem Volleyschuss knapp, ebenso Martens der nach einer Ecke aus dem Rückraum abzog.

Gleich nach Wiederanpfiff jubelte der FVS – Weidenbach hatte Kiesele bedient, der allein vor SVO-Keeper Herr die Ruhe behielt und das 1:1 markierte. Am Spielgeschehen änderte sich jedoch auch im zweiten Durchgang wenig. Oberkirch stand defensiv kompakt und lauerte auf Konter. Hauser scheiterte gleich zweimal aus kurzem Winkel an FVS-Schlußmann Braun (55./83.), auf der Gegenseite hatte Martens die beste Möglichkeit, doch sein Schuss verfehlte das Tor (81.). Hochkarätige Möglichkeiten waren ansonsten nicht zu verzeichnen und so mussten sich beide Teams mit dem Unentschieden zufrieden geben.

FV Sulz: Braun – Lauber, Ollbrich, Olcan – Martens (89. Becherer), Weidenbach, Binder, J. Krüger (80. Nesch), Studer – Kiesele

SV Oberkirch: Herr – Baumann, Weber, Spengler, Panter – Braun (78. Hoferer), Frammelsberger, Tzouratzis (73. Kehr), Dierle, Hauser (90. Kesch) – Kunze

Tore: 0:1 Tzouratzis (16.), 1:1 Kiesele (47.)

Schiedsrichter: Radojevic (Dauchingen)

Zuschauer: 160