Landesliga 2015/16 // 22.Spieltag

Elchesheim siegt in Sulz

Mit 0:3 musste sich der FV Sulz auf eigenem Platz geschlagen geben. Die Gäste stellten eine stabile Defensive und hatten mit Stürmer Florian Huber einen steten Unruheherd in vorderster Front. Die Heimelf kam kaum zu aussichtsreichen Tormöglichkeiten und unterlag somit verdient.

Beide Teams taten sich schwer beim Spielaufbau, das unebene Geläuf verhinderte eine kontrollierte Spielweise und so sahen die Zuschauer viel lange Bälle, Kopfballduelle und Zweikämpfe. Auch Torchancen konnte sich keine Mannschaft erspielen, beide Defensivreihen standen sicher. Kurz vor der Halbzeit dann die ersten Aufreger: Florian Huber war aus fünf Metern per Kopf zur Stelle, doch Seilz im Sulzer Tor parierte. Auf der anderen Seite setzte sich Martens gut durch und kam aus kurzer Distanz zum Abschluss, aber FVE-Keeper Brunner reagierte gut. Die Gäste hatten sich mit der Zeit etwas mehr Spielanteile gesichert, gingen jedoch trotzdem überraschend in Führung. Nach einem geblockten Befreiungsschlag tauchte Huber allein vor dem Sulzer Tor auf und konnte unbedrängt einschieben.

Die Eichhorn-Elf zeigte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs entschlossen, fand jedoch keinen Weg durch die Gäste-Abwehr. Mit einem Freistoß aus 25 Metern gelang Sven Huber zehn Minuten nach Wiederanpfiff das vorentscheidende 0:2 für Elchesheim. Am Spielverlauf änderte sich wenig, die Gelb-Schwarzen agierten offensiver, doch es taten sich keine Lücken auf. Die Gäste hatten nach Kontern weitere Chancen, unter anderem traf Florian Huber per Distanzschuss die Latte (84.). Mit dem Schlusspfiff konnte der eingewechselte Jakob einen Konter erfolgreich abschließen und erzielte das 0:3.

Nach dem Auswärtserfolg in Offenburg musste der FV Sulz mit der Heimniederlage einen Rückschlag hinnehmen. Die Gäste aus Elchesheim nutzen die vorhandenen Chance, ließen defensiv nichts anbrennen und nahmen die Punkte somit verdient mit.

FV Sulz - FV RW Elchesheim 0:3 (0:1)

FV Sulz: Seilz – Krüger (65. Studer), Olcan, Ollbrich, Weidenbach – Rieger (74. Kuhnigk), Martens, Binder, Häberle – Bühler (53. Pies), Kiesele

FV Elchesheim: Brunner – Javorek, S. Huber, Djuricin, Stösser – Buolife, Kroll, Streckfuß, Schmalbach, Güler (75. Jeronimo)– F. Huber (88. Jakob)

Tore: 0:1 F.Huber (44.), S.Huber (52.), 0:3 Jakob (90.+2)

Schiedsrichter: Gallus (Freiburg)

Zuschauer: 220