9. Spieltag // Bezirksliga 2017/18

Erfolgsserie beendet - erste Niederlage für den FV Sulz 
 
 
Die Partie beim Landesliga-Absteiger SV Niederschopfheim begann der FV Sulz gewohnt druckvoll, zunächst jedoch ohne zu großen Torchancen zu kommen. Die Heimelf um das neue Trainergespann Huber/Maasen setzte vor allem auf eine stabile Defensive und versuchte immer wieder mit langen Bällen auf Stürmer Labad oder die Außenstürmer zu Kontern zu kommen.
Eine erste Torchance gab es dann erst in der 27. Minute, als FVS-Keeper Seilz zunächst einen Distanzschuss parierte und den folgenden Nachschuss zur Ecke abwehren konnte. Kurz darauf entschied der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Sulzer Strafraum auf Foul und Elfmeter, FVS-Kapitän Weidenbach soll den SVN-Außenstürmer Götz gehalten haben (33.). Den folgenden Strafstoß verwandelte Lögler unhaltbar zur schmeichelhaften Führung für den SVN.
 
Erst nach Wiederbeginn erhöhten die Sulzer dann den Druck und kamen nun auch zu guten Torchancen. Doch sowohl Kiesele (46.), als auch Bojang (56./61) und Reinholz (64.) konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Heimelf konnte sich in dieser Phase kaum befreien, blieb aber immer wieder durch Konterchancen gefährlich. 
 
In der 71. Minute erhöhte der eingewechselte Götz nach einem langen Ball auf 2:0, die Entscheidung fiel neun Minuten vor dem Ende durch einen Konter - wiederum konnte sich Götz in die Torschützenliste eintragen.